CLP – Neue Regeln für die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Chemikalien.

In Zusammenhang mit den aufgrund der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates Nr. 1272/2008 vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen eingeführten Änderungen (CLP-Verordnung) haben wir mit der Implementierung der rechtlichen Regelungen betreffend die Einstufung und Kennzeichnung von NOVOL-Produkten begonnen.

Unsere Arbeiten, die es zum Ziel haben, die Bestimmungen der CLP-Verordnung einzuführen, umfassen die Vorbereitung neuer Sicherheitsdatenblätter und die Änderung der Kennzeichnung auf den Produktverpackungen.

Auf unserer Internethomepage haben wir neue Sicherheitsdatenblätter in Übereinstimmung mit der CLP-Verordnung für die Produkte der Linie PROFESSIONAL und SPECTRAL in der polnischen, englischen und deutschen Sprache zur Verfügung gestellt. In der Bezeichnung der Links, die zu den neuen Sicherheitsdatenblättern führen, haben wir das Akronym CLP eingeführt. Die bisherigen Sicherheitsdatenblätter, die eine Einstufung enthalten, die mit den Anforderungen der Richtlinie 1999/45/EG (orangenfarbene Piktogramme) übereinstimmt, stehen auch auf unserer Website zur Verfügung.

Ein bedeutender Teil unserer Erzeugnisse ist bereits mit der neuen Kennzeichnung versehen – CLP-Kennzeichnung. Allerdings können die Verpackungen mit der alten Kennzeichnung (orangenfarbene Piktogramme) noch einige Jahre auf dem Markt präsent sein.

Je nach der Art der Kennzeichnung auf der Verpackung ist das Sicherheitsdatenblatt zu verwenden, welches mit den Anforderungen der CLP-Verordnung übereinstimmt, oder das Sicherheitsdatenblatt, welches eine Produkteinstufung enthält, die den Anforderungen der Richtlinie 1999/45/EG (orangenfarbene Piktogramme) entspricht.

Wir empfehlen Ihnen, die Dokumentation von unserer Website oder durch direkten Kontakt mit den Mitarbeitern der Firma NOVOL herunterzuladen.