NOVOL – Preisträger als „Perle der Wirtschaft Polens“

Am 3. Dezember fand im Ballsaal des Warschauer Königsschlosses eine Gala für die Preisträger der 11. Auflage des Wettbewerbs "Perlen der Wirtschaft Polens" statt, der gemeinsam von Polish Market und des Instituts für Wirtschaftswissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften ausgetragen wird. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs haben, ähnlich wie in den vergangenen Jahren, Vizepremier und Wirtschaftsminister Janusz Piechociński sowie der Vorsitzende der Polnischen Akademie der Wissenschaften Prof. Michał Kleiber übernommen.

In der diesjährigen Auflage erhielt die Firma NOVOL den Titel einer "Perle der Wirtschaft Polens" in der Kategorie "Große Perlen".


Das Ranking gilt als eine der objektivsten Methoden zur Einschätzung von Unternehmen, sie beruht auf einer von Prof. Jan Macieja vom Institut für Wirtschaftswissenschaften der Polnischen Akademie der Wissenschaften erarbeitete Methodologie. In das Ranking werden Firmen aufgenommen, die mindestens 7 Effektivitäts-Kriterien erfüllen (unter anderem: Verkaufsrentabilität, die Gesamtverschuldung, Ertragsraten durch Sachanlagen und investiertes Kapital, Arbeitseffektivität) und deren Geschäftserträge im Jahre 2012 über 100 Millionen PLN betrugen.